Fachtag „Kindheit, Jugend, Medien“

Kurzinfo

Rund 200 sonderpädagogische Fachkräfte, Lehrer sowie Fachkräfte aus Kitas und der Jugendhilfe erhielten einen Einblick in die Ursachen und Folgen von übermäßigem Medienkonsum.

Projektdaten

  • Projektpartner: Kreis Lippe
  • Fördersumme: 1.000 Euro
  • Laufzeit: 2018

Hintergrund

Noch vor zehn Jahren waren Smartphones eine Neuheit, die sich nur wenige Menschen leisten konnten. Mittlerweile sind sie ein Alltagsgegenstand – auch für Kinder und Jugendliche. Sie bedienen die mobilen Geräte ganz selbstverständlich und haben ständigen Zugriff zum Internet und sozialen Netzwerken. Umso wichtiger ist es, dass Eltern und pädagogische Fachkräfte über die Möglichkeiten und Gefahren der neuen Medien informiert sind und Missbrauchsanzeichen deuten können.

Projekt

Daher haben am 7. November 2018 die lippischen Jugendschützer sowie die Fachstelle für Suchtprävention und die Stiftung „Für Lippe“ zum Fachtag „Kindheit, Jugend, Medien“ im Kreishaus eingeladen. Rund 200 sonderpädagogische Fachkräfte, Lehrer sowie Fachkräfte aus Kitas und der Jugendhilfe erhielten einen Einblick in die Ursachen und Folgen von übermäßigem Medienkonsum. Ziel der Veranstaltung war es, die Teilnehmer für das Thema Medienmissbrauch zu sensibilisieren und ihnen Praxistipps für Beratungssituationen an die Hand zu geben.

Mehr Infos finden sich in der Pressemitteilung des Kreises Lippe.