Finanzen

Stiftungsvermögen

Die Stiftung verfügt zum 31. Dezember 2018 insgesamt über ein Kapital in Höhe von 250.000 Euro als Grundstockvermögen sowie 25.000 Euro Zustiftungen, das grundsätzlich ungeschmälert zu erhalten ist. Kapital in gleicher Höhe wurde der Stiftung Für Lippe vom Kreis Lippe aus dem sog. Zustiftungstopf der Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus besteht eine Ergebnisrücklage in Höhe von 30.000 Euro. Das Stiftungskapital beträgt damit insgesamt 305.000 Euro.

Im Jahr 2018 waren drei Anleihen fällig am 12.04 LBBW Allianz Synthia 10.000 €, am 25.09. Deka AXA 20.000 € und am 07.12. LBBW Stufenzins 10.000 €. Einzelanlagen, die ein Fälligkeitsdatum haben, sind damit nicht mehr im Depot vorhanden. Der Mikrofinanzfonds responsAbility (21.207 €) wurde aufgrund mangelnder Performance und Perspektiven am 29.03. verkauft.

Die im Depot schon vorhandenen Anlagen wurden mit dem frei gewordenen Geld aufgestockt: IIV-Mikrofinanzfonds (21.202 € am 29.03.), West Invest Immobilienfonds (15.091 € am 09.05.) und der Flossbach von Storch Stiftungsfonds (19.803 € am 17.10.).

Einnahmen und Ausgaben

Die Stiftung konnte im Geschäftsjahr 2018 für das Projekt „Fit for Job“ Fördergelder in Höhe von 13.699,34 € einwerben. Die Firmen KEB und Lenze leisteten dafür Geldspenden in Höhe von 5.802 €, die Agentur für Arbeit förderte in Höhe von 7.897,34 €. Der Eigenanteil pro KiTa für die Fortbildung „Lippe lauscht mit Lilo Lausch“ beträgt 150 €. Insgesamt nahm die Stiftung darüber 450 € sowie weitere 350 € Eigenanteile der Teilnehmer an der Fortbildung „Lilo Lausch für BEBs“ ein. Die Stiftung erhielt außerdem 700 € Spenden. Stifterbeiträge und Spenden wurden in Höhe von 12.430,29 € eingenommen. Zinserträge wurden in Höhe von 11.440,60 € erwirtschaftet. Ausgaben fielen in Höhe von insgesamt 3.795,43 € für die Treuhandverwaltung, Künstlersozialabgaben, Datenschutzerklärung und Depotgebühren an.

Mittelverwendung

Auf Beschluss der Stifterversammlung wurden im Jahr 2018 das Programm „Lippe liest“ und die Projekte „Jung trifft Alt“, „Fit for Job“ sowie „Lippe lauscht mit Lilo Lausch“ weitergeführt sowie das Thema Digitalisierung/Medienkompetenz neu aufgenommen. Für die Projekte wurden Gelder in folgender Höhe verwendet:

  • Lippe liest (8.180,74 Euro)
    Vorlesewettbewerb (1.554,14 Euro)
    Autorenlesungen Cyber-Mobbing (2.409,60 Euro)
    HVG: VorleserIn gesucht (1.000,00 Euro)
    Lesepaten (1.475,00 Euro)
    Karaoke-Leseshows (1.742,00 Euro)
  • Jung trifft Alt (1.600,00 Euro)
    Kochen AWO Kastanienhaus Lemgo (100,00 Euro)
    #PARTicipate – Mach dich zum Kunstwerk“ (1.000,00 Euro)
    Weißt du noch wie es früher war? (300,00 Euro)
    Fit für Job (19.361,43 Euro)
    Sekundarschule Nordlippe (15.974,68 Euro)
    Realschule Blomberg (638,50 Euro)
    Geschwister-Scholl-Gesamtschule (748,25 Euro)
    Gemeinschaftsschule Kalletal (2.000,00 Euro)
  • Lippe lauscht (6.091,70 Euro)
  • Digitalisierung/Medienkompetenz (1.000 Euro)
  • Kita macht Musikschule (2.400,00 Euro)

Die Kontostände belaufen sich zum 31.12.2018 auf: Girokonto 22.193,98 € sowie Geldmarktkonto 31.910,15 €.