Spende für mehr Zuversicht

Datum: 11. April 2019


Lippe liest

Im Rahmen des Förderprogramms findet eine umfangreiche Lese- und Sprachförderung für Kinder und Jugendliche statt.



40 Jahre ist Alfred Westermann bereits als Buchhändler tätig. Dieses Jubiläum hatte er kürzlich zum Anlass genommen, mit Freunden aus seinem Berufs- und Privatleben gemeinsam im Sommertheater zu feiern. Neben viel Lob für seine Arbeit hat Westermann dabei auch große Unterstützung für eine Herzensangelegenheit erhalten. Der Lions Club Blomberg, in dem er selbst Mitglied ist, spendete 500 Euro für Leseförderung. Der Buchhändler legte mit seinem Buchhaus am Markt in Detmold noch einmal denselben Betrag drauf, sodass die Stiftung „Für Lippe“ 1.000 Euro erhielt. Die Spende hat Westermann jetzt gemeinsam mit Lions-Präsident Dr. Jörg Mertens an die Stiftung übergeben. 

Nach dem besonderen Wunsch von Westermann wird die Summe in Lesungen von Ulrich Schnabel fließen. „Ulrich Schnabel ist Wissenschaftsjournalist und arbeitet bei ‚Die Zeit‘“, informiert er im Rahmen der Spendenübergabe an die Stiftung „Für Lippe“. Dr. Mertens zeigt sich begeistert von der Idee seines Lions-Freundes für die Verwendung der Spende: „Zuversicht können wir alle gut gebrauchen. Besonders wichtig ist es, auch junge Menschen zu motivieren und ihnen einen positiven Blick in die Zukunft zu vermitteln“.

Dr. A. Heinrike Heil, Geschäftsführerin der Stiftung Standortsicherung, die die Stiftung „Für Lippe“ treuhänderisch verwaltet, sieht einen passenden Bezug zum Stiftungsmotto: „Unsere vielfältigen Stiftungsaktivitäten stehen unter dem Motto ‚Der Jugend eine Chance‘. Da passt es ganz besonders, einen Autor einzuladen, der sich konkret mit dem Thema Zuversicht auseinandersetzt und diesen Blickwinkel an die jungen Menschen weitergibt“, so Dr. Heil.

Für Alfred Westermann ist die Zielgruppe ganz klar: „Ich möchte gern Lesungen für die Schülerinnen und Schüler der Berufskollegs in Lippe anbieten“, bekräftigt er. Gerade dort befänden sich die jungen Menschen in einer Umbruchphase und bräuchten unterstützende Motivation.

Die Veranstaltungen mit Ulrich Schnabel werden für Herbst 2019 avisiert. „Wir danken Alfred Westermann und dem Lions Club Blomberg für das herausragende Engagement und freuen uns schon sehr darauf, den Wissenschaftsjournalisten und Buchautor bald mit seiner Zuversicht in Lippe begrüßen zu dürfen“, schließt Dr. Heil.